Technik

Die neuesten Nachrichten sind hier ganz oben, die ältesten unten aufgeführt.

12.11.2011

Gute Nachrichten für die Fahrer von älteren Mercedes-Fahrzeugen mit Saugdieselmotor, die mit unserem Partikelfilter die grüne Plakette erhalten können:

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion gibt bekannt: der Fördertopf wird in den Jahren 2012 und 2013 mit jeweils 30 Millionen Euro gefüllt. Im kommenden Jahr könnten Dieselfahrer dabei einen Zuschuss über 330 Euro für das Nachrüsten ihres Autos bekommen. Rund 90.000 Nachrüstungen könnten somit 2012 gefördert werden, erklärte Umweltminister Norbert Röttgen (CDU). 2013 soll der Fördersatz laut Unionsfraktion auf 260 Euro sinken. Damit wolle die Regierungskoalition einen Anreiz schaffen, damit möglichst viele Halter ihr Auto möglichst schnell nachrüsteten.

Bedauerliche Nachrichten für die Fahrer älterer Mercedes-Fahrzeuge mit Turbodieselmotor und derzeit roter Plakette: auf Grund großer technischer Probleme, welche eine Realisierung der grünen Plakette für diese Autos mit vertretbarem wirtschaftlichen Aufwand verhindern, müssen wir leider unser diesbezügliches Projekt einstellen.

Wir haben etwa 8 Monate und etwa Eur 30.000 in dieses Vorhaben investiert. Als bisher einziges Ergebnis haben wir erfahren, dass die einfachen und relativ preiswerten Partikelfilter, mit denen wir bei anderen Fahrzeugen Erfolg hatten, hier nicht geeignet sind. Ein Partikelfilter, der hier eingesetzt werden müsste, würde ein Mehrfaches dieses bisherigen Filters kosten und zudem nochmal mindestens Eur 30.000 an Entwicklungsgeldern verschlingen. Weder für uns als Produzent noch für Sie als Fahrzeugbesitzer wäre das wirtschaftlich noch vertretbar.

Wir bedauern die Konsequenzen, die sich für Sie als Fahrzeugbesitzer daraus ergeben, sehr, müssen aber dennoch "auf die Bremse treten".

30.3.2011

Die Warteschlange für die Partikelfilter hat sich deutlich verkürzt, derzeit sind Lieferzeiten

von bis zu 4 Wochen zu erwarten.

19.9.2010

Der Rußfilter für die in der Fahrzeugliste aufgeführten Fahrzeuge ist lieferbar,

leider mit langer Warteliste wegen großer Nachfrage.

Es ist ein Kombifilter, bestehend aus edelmetallbeschichtetem Partikelfilter

und einem Oxidationskatalysator, welcher den schon

vorher vorhandenen Euro-2-Katalysator ersetzt. Auch ältere Fahrzeuge, welche mit

Herstellerbescheinigung umgeschlüsselt worden sind (also von der euro1 in die Euro2

umgeschlüsselt worden sind), bekommen mit unserem Partikelfilter die grüne Plakette.

Für Nachfragen beim Sachverständigen:

Die ABE des Rußfilters hat die Nummer KBA17256,

die ECE-Genehmigung für den Tauschkat hat die Nummer ECE R 103-0000508.